Am Montag, den 19.09. wirs sich Pegida München, das Sammelbecken für alle Rechtsextremisten am Sendlinger Tor versammeln. Am Samstag waren Heinz Meyer und einige seiner Mitstreiter gern gesehene Gäste auf der Kundgebung der Partei „Der 3. Weg“. Da kann man dann auch mal einem verurteilten Rechtsterroristen wie Karl Heinz Statzberger die Hand schütteln.

Der Veranstaltungsort Sendlinger Tor ist bewusst gewählt. Schon nach der letzten Kundgebung von Pegida am 12.9. kam es in den späten Abendstunden zu Pöbeleien von etwa einem Dutzend Pegida Anhängern am Rande des Flüchtlings Camps. Die örtliche Nähe der Veranstaltung am Montag ist kein Zufall, sondern die Fortsetzung der Provokationen von rechten und rechtsradikalen Gruppierungen, die schon seit Tagen im Umfeld des Flüchtlings Camps stattfinden und am Samstag ihren vorläufigen Höhepunkt mit drei Kundgebungen Rechtsextremer („Die Rechte“, „3. Weg“ und „NPD“) fanden.

Und am heutigen Montag also Pegida München, die Gruppierung die von sich selbst sagt: „Bei uns ist jeder willkommen“. Jeder wohl nicht. Wer anderer Meinung ist wird beschimpft und bedroht, die Presse will man schon mal „auf den Marktplatz stellen wenn man an der Macht ist“ und alles was nicht in das kleinkarierte Bild von Pediga passt wollen sie „loswerden“, wie auch immer das gemeint ist. Willkommen sind bei Pegida nur Rassisten, Rechtsradikale und Gewalttäter. Dies muss jedem bewusst und bekannt sein. Wer auch immer heute bei Pegida mitläuft wird morgen nicht sagen können er habe nichts davon gewusst.

Und wer sich heute nicht gegen Pegida stellt, der hat morgen vielleicht nicht mehr die Möglichkeit dazu.

Wehret den Anfängen! Raus auf die Strasse zum Sendlinger Tor um 19 Uhr.

 

Hinweis: Bis jetzt ist leider nicht bekannt ob es auch zu einem „Spaziergang“ von Pegida kommt und welche Route dieser nehmen wir. Sobald darüber Erkenntnisse vorliegen werden wir dies berichten. Bitte auch entsprechende Seiten auf Facebook beachten oder auf Twitter dem Hashtag #muc1909 sowie die Web Seite des  a.i.d.a. Archiv .

Ein Gedanke zu “Pegida am Sendlinger Tor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s