Am gestrigen Abend, gerade einmal 24 Stunden nach dem Amoklauf eines Einzeltäters sind Mitglieder von Pegida München zusammen mit teilweise rechtskräftig verurteilten rechtsextremistischen Gewalttätern an der provisorischen Gedenkstätte für die Opfer der Gewalttat aufgetaucht. Eigentlich verbietet sich ein solch politisch motivierter Auftritt am Ort eines Verbrechens aber von aktiven Mitgliedern bei Pegida kann man selbst einfachste Formen von Anstand nicht erwarten.

Nicht genug damit, dass sie allein durch ihr Auftreten das Andenken an die Opfer in den Schmutz gezogen haben. Zusätzlich wurde auch noch durch Mitglieder einer rechtsradikalen Organisation (BDP, Büdnis deutscher Patrioten) eine eindeutige Fahne aufgehängt und dann auch noch eine Auseinandersetzung mit Umstehenden provoziert.

CoFIK8mWAAAJewW.jpg large

Kurzzeitig war auch noch dieser Kommentar von Maria Frank, einem Mitglied von Pegida auf deren heuchlerisch gestalteten Facebook Seite zu finden. Frau Maria Frank, sie sind eine dumme, moralisch verkommene, erbärmliche Frau.

Und vor nicht einmal einer Woche auf der Veranstaltung von Pegida am Odeonsplatz wurde den Gegendemonstranten angekündigt: „Wenn wir erst einmal an der Macht sind, dann seid ihr die Flüchtlinge“.

Jeder der am Montag wieder bei Pegida mitmarschiert stellt sich damit hinter diese Aktionen und Aussagen. Keiner von denen, die am Montag dann wieder dem Rassismus und der Hetze die von Pegida Leuten wie Maria Frank, Heinz Meier und anderen verbreitet wird zujubeln und diesen Verein unterstützen kann dann noch sagen, er hätte nicht gewusst mit wem er da auf der Strasse steht, nämlich mit einem häßlichen Haufen radikaler, verrohter Faschisten und Neonazis.

Es kann und darf nicht sein, dass eine solche Gruppierung weiterhin auf Münchens Strassen und Plätzen Hass und Unfrieden und Gewalt säen darf. Es ist an der Zeit, dass die Menschen in München wieder gemeinsam gegen diese unsägliche Kleingruppe auf die Strasse gehen.

Solche Aktionen und solche Aussagen können nicht geduldet werden in einer weltoffenen Stadt wie München. Kommt zum Stachus am Montag um 19 Uhr.

top no pas

Ein Gedanke zu “Pegida zeigt ihre häßliche Fratze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s