Auf ihrer Facebook Seite hat die Identitäre Bewegung Schwaben jetzt Bilder über ein Aktivistenwochenende veröffentlicht. Es fand unter dem Slogan „Selbstverteidigung – Sport – Bildung – Gemeinschaft“ statt. Die Reihenfolge der Themen lässt darauf schließen wo der Schwerpunkt der Aktivitäten war.

Dazu aus dem Begleittext:

“ In den zwei Tagen fanden gemeinsame Workshops, Diskussionsrunden, Vorträge, Selbstverteidigungstraining, Kickboxen, sowie Kraft- und Ausdauertraining statt. …….. Wieder sind unsere Aktivisten ein Stück näher zusammen gewachsen und auf kommende Ereignisse vorbereitet.“

Selbstverteidigung und Kickboxen, da fällt es nicht schwer sich vorzustellen auf welche Art von kommenden Ereignissen sich diese Gruppierung vorbereitet. Und ob es „nur“ beim Kickboxen geblieben ist kann man durchaus bezweifeln. Nicht umsonst hat z.B. der Verfassungsschutz Hessen die Identitäre Bewegung 2015 unter Beobachtung gestellt.

Und so sah das dann aus:

 

Über die rassistisch, rechtsradikale Ideologie dieser Bewegung wurde dann auch gesprochen.

Wer mehr über die Identitäre Bewegung wissen will kann Hier weiterlesen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s